warning icon

Unsere OGS

Willkommen in der OGS der Mährfeldschule

Schön, dass Sie sich für unseren offenen Ganztag und diese Homepage interessieren.
Auf den folgenden Seiten können Sie sich unter anderem über das aktuelle Geschehen, unser pädagogisches Profil und die Schwerpunkte/Bereiche unserer Arbeit informieren. Zudem möchten wir Ihnen unter den Rubriken, Team, Träger Anmeldungen , Elterninfo und AGs einen kleinen Einblick in unseren Betreuungsalltag an der OGS Mährfeldschule bieten. Wir wünschen Ihnen und euch viel Freude beim Durchstöbern unserer Seite.

Das OGS Team 2022/2023 begrüßt Sie recht herzlich



Von links nach rechts Frau Arras, Frau Bensing, Frau Marewski, Frau Jesse, Frau Fitzner, Frau Fuchs, Herr Arndt, Frau Maslowski

Träger unserer Einrichtung ist die 

 
Besonders die Leitlinien der AWO wie Gemeinschaft, Gleichheit, Freiheit, Solidarität und Toleranz werden hier gelebt und den Kindern vermittelt

Da unsere zwei OGS-Kinder sich große Mühe bei der Videogestaltung gegeben haben wollten wir keine Änderungen vornehmen!! Vielen Dank für Ihr Verständnis 

Achtung!! Aufgrund der Baumaßnahmen an unserer Schule treffen sich alle OGS-Kinder hinter der Turnhalle und werden von den OGS-Betreuerinnen abgeholt. Auch die Spielplatzsituation vor der OGS hat sich geändert. 

Anmeldeverfahren

Alle Eltern, die bei der Schulanmeldung Interesse für die OGS bekunden werden mit ihren Kindern eingeladen die Ganztagsbetreuung kennenzulernen. Hier haben sie und ihre Kinder die Möglichkeit sich über den Ablauf in der OGS zu informieren und mit den Betreuerinnen ins Gespräch zu kommen. Außerdem erhalten sie einen Flyer, der nochmals über die Betreuungskosten und die Betreuungszeiten informiert. Sollten sich die Eltern zur Anmeldung ihres Kindes entschließen, bekommen sie einen Betreuungsvertrag von der Stadt und von der AWO. Beides reichen sie ausgefüllt im Sekretariat der Schule ein.
Den Betreuungsvertrag der AWO mit der Einzugsermächtigung für das Essensgeld erhält die Leitung der OGS und reicht diesen an die AWO weiter. Zeitgleich nimmt sie Kontakt mit den Erziehungsberechtigten des Kindes auf, um das Kind für einen „Schnuppertag“ einzuladen.


Flyer


Eingewöhnung

Kinder, die neu in die OGS kommen, benötigen zunächst Zeit, um sich zu orientieren. Um ihnen die erste Zeit etwas leichter zu gestalten, ist gerade hier ein Austausch mit den Eltern von gro-ßer Bedeutung. Erfährt das Personal wo das Kind gerade steht und welche Probleme es bei-spielsweise hat, kann entsprechend reagiert werden. Es ist z.B. möglich dass ein Kind für die ersten Wochen die OGS für nur wenige Stunden am Tag besucht. Auch die Lehrer*innen helfen den Erstklässlern indem sie diese nach dem Unterricht zum OGS Treffpunkt begleiten. Hier ist sichergestellt, dass alle Kinder in der Einrichtung ankommen.
Außerdem bekommt jedes neue Kind einen Paten zur Seite, der hilft sich in die neue Gruppe zu integrieren.

Tipps gegen Langeweile

Eine Zusammenstellung von Spiel- und Beschäftigungsideen findet ihr jetzt auch hier  auf unserer AWO-Homepage.
Datenschutz Einstellungen